Arnulf Heinz und Sebastian Kemper kesseln ihren Gegner ein

Unser FC 66 Flammersbach unterliegt in der letzten Partie der Saison 2018/2019 dem Tabellen 13. TSV Eibach mit einem 2:4.

Die Eibacher gingen bereits in der 4. Minute durch eine Unachtsamkeit unserer Abwehr mit 0:1 durch Alexander Immel (11) in Führung. Nach diesem frühen Gegentreffer schien es schwierig, wieder Ordnung in die eigenen Abwehrreihen zu bekommen.

Nach einem Foulspiel unseres FC 66 gab es in der 12. Minute eine gefährliche Freistoßsituation für den TSV Eibach. Steffen Bongaerts (31) stellte die Mauer und hat sich leider nicht optimal gestellt. So konnte der TSV in der 12. Minute durch Illhan Guenes (10) per direktem Freistoß das 0:2 erzielen.

Bereits 4 Minuten später (16. Minute) fiel das 0:3 durch Torschütze Alexander Immel (11). In der 32. Minute konnte unser Spielertrainer Benjamin Franke (19) zum 1:3 verkürzen, doch direkt 1 Minute (32.) später baute der TSV Eibach durch einen Hattrick von Alexander Immel (11) die verdiente Führung auf 1:4 aus.

Keine 3 Minuten vergingen, da netzte unser Alex Diede (30) in der 35. Minute per Lupfer ein und verkürzte den Rückstand auf 2:4.

In der 70. Minute gerieten der 3-fache Torschütze Alexander Immel (11) und Marcel Heuser (17) in einem Zweikampf aneinander und bekamen nach einer Tätigkeit auf beiden Seiten die Rote Karte. Marcel Heuser wird unseren Verein verlassen und zum FC Eintracht Haiger wechseln und dort erst einmal nicht auflaufen dürfen.

Keines der beiden Teams konnte in den folgenden 30 Minuten Akzente setzen und weitere Treffer erzielen. Aber unser 1. Vorsitzender Arnulf Heinz (18), Manuel Schneider (24) und Sven Thomas (27) konnten nach langer Zeit nochmal zeigen was in ihnen steckt.

Endstand: FC 66 Flammersbach – TSV 1951 Eibach (2:4)
Schiedsrichter: Thomas Rockel

Wir bedanken uns an alle Zuschauer die das Spiel im Haselnußstadion verfolgt haben und verabschieden uns in die verdiente Sommerpause mit dem 5. PLatz in der Kreisliga C Dillenburg.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.